Lesung zum Holocaustgedenktag aus meinem Buch "Zwischen Glück und Grauen"

              Dienstag, 24. Januar 2023, 9:50 - 11:20 Uhr

Geschwister-Eichenwald-Schule
Städtische Gemeinschaftsschule Billerbeck
An der Kolvenburg 12
48727 Billerbeck

Je zwei Klassen der Geschwister-Eichenwald-Schule und der benachbarten Anne-Frank-Gesamtschule nehmen teil.

Die Lesung wird gefördert von der Wolfgang Suwelack-Stiftung.

Wolfgang Suwelack
Münsterstraße 39 
48727 Billerbeck



Ausstellung und Veranstaltung zum Holocaustgedenktag

                             Erinnern bedeutet aufklären

Veranstaltung:         Freitag, 27. Januar 2023, 19:00 Uhr
                              Einlass 18:00 Uhr (reservierte Plätze verfallen um 18:30 Uhr bei                                Nichterscheinen)

Ausstellung:             Freitag, 27. Januar - Sonntag, 29. Januar
                               (Öffnungszeiten gebe ich noch bekannt.)

Ort:                         Haus Eifgen
                               Eifgen 1
                               42929 Wermelskirchen

Achtung!                Eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl                                       von 100 Personen unbedingt erforderlich unter:
                               https://kultin.de/holocaust-gedenktag23/ oder 
                               telefonisch bei Margret Wischow unter 02196-5096

In Kooperation mit der Kulturinitiative Wermelskirchen e.V. und dem Bergischen Geschichtsverein Wermelskirchen e.V. präsentiere ich die Ergebnisse der Studienfahrt 2008 mit meinen ehemaligen Schülerinnen und Schülern der Städtischen Hauptschule Wermelskirchen in die Gedenkstätte Auschwitz. 
Wir zeigen die Ausstellung "Die Geschichte ist kaum zu ertragen" und die gleichnamige einstündige Filmdokumentation. Ferner gibt es eine moderierte Gesprächsrunde mit einigen ehemaligen Schülerinnen und Schülern. Dabei gehen wir der Frage nach, ob die Vergangenheit vergangen ist und was der damalige Besuch in der Gedenkstätte bedeutete und noch heute bedeutet.



Fachkonferenz Kinder- und Jugendbibliotheken 
"User First!" - Kinder- und Jugendbibliotheken im gesellschaftlichen Kontext
Leitung: Dr. Julia Abel, Dozentin für Literatur und Sprache
               Mareen Reichardt, Gastdozentin

Kooperationspartner:
Akademie der Kulturellen Bildung und Deutscher Bibliotheksverband

Wann?              22. - 25. Februar 2023
Wo?                  Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
                        Küppelstein 34
                        42857 Remscheid

Im Rahmen der Fachkonferenz stelle ich das partizipative Literanautenprojekt und die Arbeit von Leseclubs unter Beteiligung aktiver Jugendlicher vor. 

                         Freitag, 24. Februar 2023, 10:45 - 12:15 Uhr

Gemeinsam mit dem Leseclub Schilleratur aus Köln und der Lehrerin und Leiterin des Leseclubs Kornelia Diallo stelle ich als Vertreterin des Arbeitskreises für Jugendliteratur e.V. diese besondere Leseförderung unter dem Titel "Professional Bookworms - Leseclubs und Literanauten" vor: 
    Was braucht es, damit ein Leseclub für Kinder und Jugendliche funktioniert?
    Wie kann man Peer-to-Peer-Projekte in Bibliotheken etablieren?
    Was erzählen die Kinder und Jugendlichen des schulübergreifenden Leseclubs?

Zum vollständigen Programm der 3. Fachkonferenz Kinder- und Jugendbibliotheken vom 22.-25-2.2023 und Anmeldung in der Akademie der Kulturellen Bildung des Landes NRW